IT-Sicherheitsbeauftragter (IHK)

Der IT-Sicherheitsbeauftragte hat eine verantwortungsvolle Aufgabe im Unternehmen. Ihm obliegt ein äußerst komplexer Themenbereich zwi­schen Mensch, Technik, und Organisation.

ihk_logo

Partner der IHK zu Coburg

In Kooperation mit der IHK zu Coburg  bieten wir Ihnen die IHK-zertifizierte Weiterbildung zum IT-Sicherheitsbeauftragten (IHK) an.

Der IT-Sicherheitsbeauftragte hat eine verantwortungsvolle Aufgabe im Unternehmen. Ihm obliegt ein äußerst komplexer Themenbereich zwi­schen Mensch, Technik, und Organisation. Neben dem Grundlagenwis­sen um Bedrohungen der IT-Sicherheit muss er mit den wichtigsten Aspekten des Risikomanagements, des Datenschutzes, der Complian­ce, dem Aufbau eines Informationssicherheitsmanagementsystems, des­sen Dokumentation sowie der Prüfung dessen Wirksamkeit vertraut sein. In diesem Seminar lernen Sie die Grundlagen für eine Tätigkeit als IT-Sicherheitsbeauftragte(r). Dabei legen wir besonderen Wert darauf, Ihnen nicht nur Standards vorzustellen, sondern Ihnen das Rüstzeug mitzugeben, maßgeschneidert die Sicherheitsanforderungen Ihres Unternehmens zu bestimmen und konzeptionell umzusetzen. Praktische Übungen anhand eines durchgehenden Fallbeispiels verbessern das Verständnis der Zusammenhänge.

Ihre Dozenten gehören als Absolventen des Master of Science Digitale Forensik zu den wenigen akadmisch ausgebildeten Forensiker Deutschlands und haben große Erfahrung in der Vermittlung von Themen der IT-Sicherheit.

Inhalte

In diesem Lehrgang werden folgende Inhalte vermittelt:
  • Grundlagen der IT-Sicherheit
  • Bedrohungen der IT-Sicherheit, aktuelle Angriffsmethoden
  • Aufgaben des IT-Sicherheitsbeauftragten
  • Grundlagen des Datenschutzes im Unternehmen
  • IT-Sicherheitskonzept, Notfallkonzept & Richtlinien
  • Compliance
  • Bring Your Own Device (BYOD)
  • Verschlüsselung
  • Risikomanagement
  • Maßnahmen zur Bedrohungsabwehr
  • Einführung eines ISMS nach ISO27001 oder IT-Grundschutz
  • Schrittweise vom Basis-ISMS zur ISO27001
  • Dokumentation
  • Überprüfung der Wirksamkeit der IT-Sicherheitsmaßnahmen
  • Schulung und Sensibilisierung der Mitarbeiter
  • Incident Response & IT-Forensik

Übersicht

Zielgruppe: IT-Sicherheitsbeauftragte, Projektleiter, Unternehmensberater
Abschluss: IHK-Zertifikat
Referenten: Dennis Busch, M.Sc. Digitale Forensik, Dipl.-Wirt.-Inf. Univ.
Jürgen Haas, M.Sc. Digitale Forensik, Dipl.-Wirt.-Inf. Univ.
Termine : 11. - 15. Dezember 2017
Dauer: 5 Tage Vollzeit (56 Unterrichtsstunden)
Unterrichtszeiten: Mo – Do 9 Uhr bis 17 Uhr, Freitag Ende gegen 15 Uhr
Ort: IHK – Zentrum für Weiterbildung, Schloßplatz 5 a, 96450 Coburg
Preis: 1995,- € + Prüfungsgebühr 195,- €

Jetzt für 6. bis 11. Juni 2016 anmelden!

Zur Anmeldung